Sunday, January 20, 2013

MBFWB A/W 2013/14: Perret Schaad


During the last week I have been to countless shows, have seen many dazzling designs. To sum up the best for you, I am going to introduce you to my 5 favorite shows in the next days. One highlight took place right on the first fashion week day: the Perret Schaad runway show! 
Perret Schaad is known for clear and original sillhouettes utilising luxurious materials and finest workmanship. The two designers followed that pattern perfectly this season without question. From their latest collection I especially adore the harmonic colour combinations. A lot of warm grey tones, light and dark pale shaded blues, a little bit of cognac brown (how intriguing is that glossy skirt?) and light pink.
Below is a selection of my favorite looks, from sophisticated elegance to sophisticated nonchalance.

What we keep in mind from Perret Schaad Autumn/Winter 2013/14:
The black o-line coat and the combination of sweatshirt and a flowing skirt!

In der letzten Woche war ich bei unzähligen Shows und habe so viele umwerfende Designs gesehen. Um das Beste für euch zusammenzufassen, werde ich in den nächsten Tagen meine 5 Lieblingsshows vorstellen. Das erste Highlight fand gleich am ersten Fashion Week Tag statt: die Perret Schaad Modenschau!
Perret Schaad ist bekannt für klare spannende Sillhouetten aus luxuriösen Materialen und feinster Verarbeitung. Diesem Schema folgen die beiden Designerinnen auch in dieser Saison, ohne Zweifel, hervorragend. Mich persönlich überzeugt die aktuelle Kollektion vor allem vom harmonischen Farbspiel. Es wurde ganz viel warmes Grau eingesetzt, dazu verschieden blasse Blautöne, ein bisschen Cognac Braun (wie faszinierend ist bitteschön der glänzende Rock?) und ein Hauch Rosa.
Unten seht ihr eine Auswahl meiner Lieblingslooks - egal ob elegant oder lässig, auf jeden Fall immer sophisticated.

Was wir uns von Perret Schaad HerbstWinter 2013/14 unbedingt merken müssen:
Der schwarze O-Linien Mantel und die Kombination eines Sweatshirts zu fließendem Rock!










No comments :

Post a Comment