Friday, July 27, 2012

Look: UNDERWATER STARS



Last week when there seemed no way that summer was returning, I really struggled for an idea how to combine one of my summer dresses (what a shame would it be if they kept hanging in my closet) such as this one that I grabbed from the H&M sale recently. I actually only bought it because of the pattern, I love how it is both water and heaven inspired!
I went for a sporty school girl look and wore a blue nylon jacket, a grey bag (I applied the chain myself), black half transparent tights, black knee socks to spare myself from the quite low temperatures and my white Converse sneakers.
Also I matched white sun glasses and a snake printed bracelet to give the outfit a little twist. Oh and not to forget the stars in the look. To be found in my orange Primark earrings and as blue on blue print on my jacket. How do you like it?
I mean a little bit sport chic as preparation for the Olympic Games in London coming up isn’t so bad of an idea right? ;)

Letzte Woche als die Hoffnung, dass der Sommer noch mal kommen würde sehr gering war, habe ich wie förmlich drüber getüftelt wie ich trotz des Wetters meine Sommerkleider tragen könnte (wäre ja jammerschade wenn sie einfach nur in meinem Schrank hängen bleiben würden).
Zum Beispiel dieses H&M Kleid. Seitdem ich mich neulich im Sale in diesen wunderschönen Wasser-Himmel-Gemisch-Print verliebt habe möchte ich es unbedingt ausführen.
Lust hatte ich auf einen sportlichen Look. Also trage ich in den Fotos eine blaue Nylon Jacke, eine graue Tasche (die Metallkette hab ich übrigens selbst angebracht), schwarze halbdurchsichtige Strumpfhose, schwarze Kniestrümpfe und meine weißen Converse Sneaker. An Accessoires habe ich mir außerdem die weiße Sonnenbrille und als kleiner Bruch ein Schlangenarmband ausgewählt. Nicht zu vergessen die “Stars” im Outfit in Form von meine orangenen Primark Ohrsteckern und dem blau auf blau Sternenprint auf meiner Jacke. Wie findet ihr den Look?
Ein bisschen Sportlichkeit in Vorbereitung auf die Olympischen Spiele in London ist doch nicht allzu schlecht oder? ;)









  • jacket - H&M old (similiar here & here)
  • dress - H&M (similiar here & here)
  • bag - thrifted
  • necklace - Berkwerk in Südtirol
  • shoes - Converse



Thursday, July 26, 2012

tha.Darlinh x Mirapodo verlosen einen 50€ Shopping Gutschein!


[Sorry today's post/giveaway is only for my German readers since my new cooperation partner Mirapodo does only ship within Germany for now - your chance to win something will follow right up after this giveaway ended so don't worry ;)]

Heute gibt es gute Nachrichten meine Lieben. Es gibt nämlich etwas zu gewinnen! Bestimmt habt ihr schon einmal vom Online-Schuh-Shop Mirapodo gehört - z.B. aus der Fernsehwerbung usw.
Nun habe ich die Freude einen von ihnen gesponsorten Gutschein an euch zu verlosen.

Ein 50€ Gutschein wird verlost unter allen die

Als Teil der Kooperation habe ich noch eine Collage mit meinen Favoriten aus dem Shop zusammengestellt (er bietet seit kurzem auch wunderschöne Taschen an). Es hat wirklich super lange gedauert mich auf 12 Lieblinge zu reduzieren, denn tausende Artikel von Buffalo, Nike, Diesel, Tamaris uvm. machen es echt nicht einfach!!

1.Laura Scott Tasche hellgrau 2.Vans Tasche schwarz 3.Andrea Conti Wedges 4.Tamaris Sandaletten grau 5.Tamaris Sandalen nutt braun  6.Buffalo Sandalen silber 7.ESPRIT Ballerinas 8.Cheap Monday Sneakers weiß 9.Sugarfree Shoes 10.Blink by Bronx Ankle Boots 11.Tom Tailor Stiefeletten 12.Blink by Bronx Pumps rot

Viel Glück euch allen beim Gewinnspiel! Der Gewinner wird wie immer nach Teilnahmeschluss (10.August2012) mit dem random.org Generator ermittelt. :)






Tuesday, July 24, 2012

New In: WEEKDAY PROJECT SHOES GREY


For weeks I have been obsessed with the Senso Sahara boots Carolina from Fashion Squad is selling in her closet sale. Unfortunately they aren’t in my size. What a shame, the girl has such amazing stuff in her closet! Anyway this morning on a little visit to Berlin’s Weekday Store at Friedrichstraße I  found this amazing pair which is very similar (and even more beautiful) for only 10€ on sale in my size!!
I am in love! :P

Seit Wochen bin ich ganz vernarrt in die Senso Sahara Boots, die Carolina von Fashion Squad in ihrem Kleiderschrank Sale verkauft. Leider sind die nicht in meiner Größe. Das ist echt so schade, da sie die tollsten Sachen besitzt! Wie dem auch sei habe ich heute bei meinem Besuch im Berliner Weekday Store in der Friedrichstraße Ähnliche (sogar noch Schönere) gefunden. Das beste sie waren auf 10€ runtergesetzt!! Ich bin verliebt! :P




Project Shoe in light grey ar Weekday




Monday, July 23, 2012

MBFWB SS13: Rebekka Ruetz



Thanks to Meroda from Berlin Fashion Fou, I also got to watch the Rebekka Ruetz show (she was on vacation over fashion week and did not want to reject the invitation). 
She kindly gave it to me and so I also got to write guest post on her blog about the show. Read what I think about the new Rebekka Ruetz collection and see more photos >>here<<
Thanks Meroda for the experience! <3

Meroda von Berlin Fashion Fou sei Dank, durfte ich mir auch die Rebekka Ruetz Show ansehen (sie war während der Fashion Week im Urlaub wollte aber ihre Einladung nicht einfach so verwerfen).
Lieblicherweise hat sie sie mir überlassen und so durfte ich auch noch einen kleinen Guest Post für ihren Blog verfassen. Lest >>hier<< was ich von der Show halte. Dort könnt ihr auch noch mehr Fotos der Kollektion ansehen. 
Danke Meroda! <3




Sunday, July 22, 2012

MBFWB SS13: Lena Hoschek


While I am on a weekend trip to Erfurt, a town in Germany, with my family I want to fill you on the two remaining shows from Berlin Fashion Week that I attended (the article on the Rebekka Ruetz show will follow later in the day).
This time I decided not to write too many words, just let the colourful Mexican inspired collection has its effect on you.
But a quick highlight on the last picture where you can see Lena Hoschek herself, joyful and fun as ever wearing a moustache as a little joke! How I would love to get to know that woman! :D

Während ich auf einem kleinen Wochenendtrip mit meinen Eltern nach Erfurt bin, möchte ich auch noch schnell die letzten zwei Shows vorstellen, auf denen ich während der Berlin Fashion Week war (heute Nachmittag gibt es noch den von der Rebekka Ruetz Show).
Diesmal will ich auch gar nicht viel sagen sondern lieber die Fotos von der blühend bunten mexikanisch inspirierten Lena Hoschek Kollektion auf euch wirken lassen.
Nur mal ein Hinweis auf das letzte Bild wo die Designer selbst mit drauf ist. Humorvoll wie sie zu sein scheint, trägt sie einen Schnurbart als kleinen Witz am Rande. Was würde ich  drum geben diese Frau einmal näher kennenzulernen! :D


My two favourites: dazzling top on the left and the coolest summer skirt ever on the right


magnificient embroidery






Mrs Lena Hoschek herself and this season's wedding dress




Friday, July 20, 2012

Look: I HEART NYC


New York City is a place probably most of us dream of. A city which needs to be visited at least once in life. Unfortunately I haven’t been there myself yet but this t-shirt is an original souvenir right from the world metropolis, a gift my brother brought me from his first trip there. 
For my first after-fashion-week-outfit I combined it casually with a denim jacket, black skinny jeans, black bag and comfortable black sneakers. As accessory I chose again my mirroring sunnies with transparent frame.
Have you been to New York yet or are you planning to in near future? I’d love to hear your NYC stories! Share them with me :D

Von New York träumt bestimmt jeder von uns. Eine Traumstadt die mindestens einmal im Leben besucht werden muss. Bisher hatte ich leider nicht die Ehre aber dieses T-Shirt ist tatsächlich ein Original Souvenir aus der Weltmetropole. Mein Bruder hat es mir von seinem ersten Trip dorthin mitgebracht.
Für mein erstes Outfit nach der Fashion Week habe ich es eher schlicht mit einer Jeansjacke, schwarzer Skinny Jeans, schwarzer Tasche und bequemen schwarzen Sneakers kombiniert. Als Accessoire habe wieder meine spiegelnde Sonnenbrille mit transparentem Rahmen gewählt.
Wart ihr eigentlich schon einmal in New York oder plant ihr demnächst eine Reise dorthin? Ich würd mich freuen eure NYC Geschichten zu hören! Teilt sie mit mir :D









  • I love New York t-shirt - New York Souvenir
  • denim jacket - H&M
  • pants - H&M
  • sneakers - Deichmann (old)
  • sunnies - New Yorker
  • arm jewellery - all H&M



Thursday, July 19, 2012

MBFWB SS13: Anja Gockel

 
The Anja Gockel show definitely gave a refreshing start into the third Berlin fashion week day. No wonder since the brand stands for fresh, feminine fashion that is supposed to make just any women pretty.
First I was lucky enough to be sat into front row last minute to fill a free seat (that was my first show from front row ever! Watching the collection from there is so much better since you can see them pretty much up close and there are no heads in the way haha).
Then I was amazed by the first models walking by. Colours played a big role this season but mostly in monochrome ways. Anja Gockel on the other hand went for rainbow coloured prints and combined them with even more colours. First I was pretty much shocked but now  I think Anja Gockel created a great way to produce joyful summer feelings even in these rainy summer days (which seemingly just don’t want to go away here in Berlin at the moment).
Though I wouldn’t exactly combine the clothes the way they did on the runway I could imagine some great styles with some pieces - e.g. the black one with the print at the sides or the white one with violet-blueish all over flower print with a loose black or white basic top.
Can you imagine how to where some of the pieces yourself?  

Die Anja Gockel Show war definitiv ein erfrischender Start in den dritten Tag der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. Kein Wunder, denn das Label steht für frische weibliche Mode, die jede Frau schön aussehen lässt.
Ich hatte das große Glück kurz vor Beginn der Show in die Front Row gesetzt zu werden, da dort ein Platz frei wurde (Wow meine erste Show die ich jemals von der Front Row betrachten durfte! Ich muss zugeben von dort aus kann man die Kollektion sehr viel besser erkennen, sieht auch die Details, die die meisten Designermoden nun einmal besonders machen und es sind beim Fotografieren keine Köpfe im Weg haha).
Als dann das erste Model auf den Laufsteg kam war ich wirklich erstaunt. Farben haben zwar in der ganzen Woche schon eine wichtige Rolle gespielt aber hauptsächlich in einfarbigem Einsatz. Anja Gockel hingegen hat sich für knallbunte Muster entschieden und hat diese zum Teil mit noch mehr buntem kombiniert. Zu Beginn war ich etwas perplex von dem Farbschock aber im Grund hat Anja Gockel einen tollen Weg erschaffen, wie man trotz Regentagen (die z.B. in Berlin gerade gar nicht aufhören wollen) fröhliche Sommerlaune haben kann.
Obwohl ich die meisten Stücke nicht gerade so kombinieren würde wie sie es bei der Modenschau getan haben, kann ich mir einige Teile sehr gut in verschiedenen Style-Ideen vorstellen - z.B. die schwarze Hose mit dem bunten Print an der Seite oder die weiße Hose mit violett-blauem Blumenprint gepaart mit einem lockeren schwarzen bzw. weißem Basic Top.
Habt ihr auch Ideen wie ihr Anja Gockel stylen könntet?





the Anja Gockel wedding dress at the end of the show





Look: FASHION WEEK DAY 3


On the third fashion week day I only managed to take a few photos between running from the main tent to the fashion blogger café but here they are and they capture the most important features of the outfit so I hope you aren’t mad at me for not having more pictures to show ;)
I tried a mix of sporty and chic. Therefore I put on this grey dress which has that awesome neon pink zipper detail in the back and combined it with an “I love Escada” canvas tote bag (I got as a goodie the day before), nude wedges and my beloved Zara statement necklace. 

I wish you a wonderful weekend! What are you up to?

Am dritten Fashion Week Tag habe ich es leider nur geschafft ganz kurz Outfit Shoots zu schießen. Wir mussten uns nämlich nach der Anja Gockel Show beeilen um rechtzeitig zum Beginn des FashionBloggerCafes zu kommen. Wie dem auch sei, hier sind sie und sie zeigen alles wichtige des Outfits, also hoffe ich, dass ihr mir nicht allzu böse seit, dass es nicht mehr Fotos sind ;)
Ich habe mich für einen sportlich und trotzdem schicken Look entschieden. Dazu habe ich dieses graue Kleid mit einem atemberaubenden neon pinken Reißverschlussdetail getragen und mit einem “I love Escada” Jutebeutel (ein Goodie vom Tag vorher), nude Wedges und meiner geliebten Zara Statement Kette kombiniert.

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende! Was habt ihr so vor?




  • dress - H&M
  • wedges - Cotton On
  • necklace - Zara
  • bag - Escada
  • sun glasses - New Yorker



Tuesday, July 17, 2012

MBFWB: FashionBloggerCafé


Another fun side event I have been to during Berlin Fashion Week was the FashionBloggerCafe hosted at Bar Kosmetiksalon Babette. A place where the German bloggersphere can meet up, chat about anything fashionable or not-fashionable. The team organized some delicious food and interesting panel discussions for even more entertainment. The 4 hours I spent their went so extremely fast!
Since I couldn‘t make it there in January because of school I was even more excited to be part of it this season. I met so many new lovely faces during the event and during Fashion Week itself like Van Anh, Laura, Alizée, Leon, Kai, Laura, Eileen, Jana, Missy and many more. Of course I was just as glad to meet my old blogger friends again.
Moreover I got a little plus out of the day. In advance the FashionBloggerCafe team called out for a Photo Contest which I joined. In the end I actually won third place with a price in form of this gorgeous SONY compact camera (how did that happen between all those amazingly talented photographers and style bloggers?)! I am so happy! :D

Ein weiteres tolles Event, das ich während der Berliner Fashion Week besucht habe ist das FashionBloggerCafe. Der Bar Kosmetiksalon Babette bot einen fantastischen Ort, wo die Deutsche Bloggerszene sich treffen konnte um alles modische und auch weniger modische zu plaudern.
Dazu wurden uns ein paar süße und vor allem leckere Snacks bereit gestellt und interessante Diskussionen und Vorträge standen auf dem Programm. Die vier Stunden, die ich dort verbracht habe, vergingen so unglaublich schnell!
Da ich es im Januar neben der Schule nicht zum Cafe geschafft hatte, habe ich mich dieses Jahr umso mehr darauf gefreut. Ich hatte die Freude während der Veranstaltung und allgemein während der Fashion Week so viele tolle Menschen kennenzulernen so wie Van Anh, Laura, Alizée, Leon, Kai, Laura, Eileen, Jana, Missy und viele viele mehr. Genauso froh war ich natürlich meine alten Bloggerfreund wiederzusehen.
Außerdem gab es noch einen weiteren Glückmoment für mich. Im voraus hat das FashionBloggerCafe zum Fotocontest aufgerufen bei dem ich einfach mal mein Glück versuchen wollte. Und ich habe tatsächlich den dritten Platz gemacht und eine coole Kompaktkamera von SONY gewonnen! Wie zum Teufel ich das zwischen all den großartigen talentierten Style Bloggern geschafft habe ist mir wirklich ein Rätsel aber ich bin überglücklich!  :D


Berat

delicious cupcakes sponsored by Mango

the DaWanda DIY table

Sabrina and Jana crafting


me and Yuliya //photo via forgive-me-fashion

Can you spot me at the table? //photo via Dawanda