Thursday, July 19, 2012

MBFWB SS13: Anja Gockel

 
The Anja Gockel show definitely gave a refreshing start into the third Berlin fashion week day. No wonder since the brand stands for fresh, feminine fashion that is supposed to make just any women pretty.
First I was lucky enough to be sat into front row last minute to fill a free seat (that was my first show from front row ever! Watching the collection from there is so much better since you can see them pretty much up close and there are no heads in the way haha).
Then I was amazed by the first models walking by. Colours played a big role this season but mostly in monochrome ways. Anja Gockel on the other hand went for rainbow coloured prints and combined them with even more colours. First I was pretty much shocked but now  I think Anja Gockel created a great way to produce joyful summer feelings even in these rainy summer days (which seemingly just don’t want to go away here in Berlin at the moment).
Though I wouldn’t exactly combine the clothes the way they did on the runway I could imagine some great styles with some pieces - e.g. the black one with the print at the sides or the white one with violet-blueish all over flower print with a loose black or white basic top.
Can you imagine how to where some of the pieces yourself?  

Die Anja Gockel Show war definitiv ein erfrischender Start in den dritten Tag der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin. Kein Wunder, denn das Label steht für frische weibliche Mode, die jede Frau schön aussehen lässt.
Ich hatte das große Glück kurz vor Beginn der Show in die Front Row gesetzt zu werden, da dort ein Platz frei wurde (Wow meine erste Show die ich jemals von der Front Row betrachten durfte! Ich muss zugeben von dort aus kann man die Kollektion sehr viel besser erkennen, sieht auch die Details, die die meisten Designermoden nun einmal besonders machen und es sind beim Fotografieren keine Köpfe im Weg haha).
Als dann das erste Model auf den Laufsteg kam war ich wirklich erstaunt. Farben haben zwar in der ganzen Woche schon eine wichtige Rolle gespielt aber hauptsächlich in einfarbigem Einsatz. Anja Gockel hingegen hat sich für knallbunte Muster entschieden und hat diese zum Teil mit noch mehr buntem kombiniert. Zu Beginn war ich etwas perplex von dem Farbschock aber im Grund hat Anja Gockel einen tollen Weg erschaffen, wie man trotz Regentagen (die z.B. in Berlin gerade gar nicht aufhören wollen) fröhliche Sommerlaune haben kann.
Obwohl ich die meisten Stücke nicht gerade so kombinieren würde wie sie es bei der Modenschau getan haben, kann ich mir einige Teile sehr gut in verschiedenen Style-Ideen vorstellen - z.B. die schwarze Hose mit dem bunten Print an der Seite oder die weiße Hose mit violett-blauem Blumenprint gepaart mit einem lockeren schwarzen bzw. weißem Basic Top.
Habt ihr auch Ideen wie ihr Anja Gockel stylen könntet?





the Anja Gockel wedding dress at the end of the show





No comments :

Post a Comment